Ralf Stolina: Selig sind, die nicht sehen und glauben

Ralf Stolina: Selig sind, die nicht sehen und glauben
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Ralf Stolina
Selig sind, die nicht sehen und glauben
Betrachtungen zur Anfechtung des Glaubens und der Barmherzigkeit Gottes


242 Seiten, Paperback
Format 15,2 x 22,2 cm
ISBN 978-3-7858-0786-6

Leseprobe

erscheint im Oktober - Vorbestellung ist möglich
29,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb



  • Details

Produktbeschreibung

„Lehre mich dich suchen und zeige dich dem Suchenden.“ (Anselm von Canterbury) Zur Wirklichkeit des Glaubens gehört die Anfechtung. Sie ist ein Leiden an Gott, Ringen mit Gott und Ringen um Gott. Für Martin Luther ist die Beachtung der Anfechtung Bedingung für eine wahrhaftige Theologie, die nicht allein wissen und verstehen, sondern auch erfahren lehrt. In der Anfechtung ist der Mensch gleichwohl mit dem lebendigen Gott verbunden: der überbegreifliche Gott teilt sich barmherzig mit, bis in das Leiden und Sterben hinein. Am Ort des Todes schafft er neues Leben. Anfechtung des Menschen und Barmherzigkeit Gottes sind trostvoll verbunden: selig sind, die nicht sehen und glauben.
 

Diesen Artikel haben wir am 29.04.2021 in unseren Katalog aufgenommen.