Gause: Sündige Sexualität

Gause: Sündige Sexualität
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild

Benedikt Bauer | Ute Gause (Hg.)
Sündige Sexualität und reformatorische Regulierungen
Studienreihe Luther 20

144 Seiten | Paperback
Format 15,2 x 22,2 cm
ISBN 978-3-7858-0756-9

Erscheint in Kürze!

12,95 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten





  • Details

Produktbeschreibung

„Die Begierde kommt ohne besonderen Anlass, wie Flöhe und Läuse.“

(M. Luther)
 

Der vorliegende Band gibt Einblicke in lutherische Aushandlungsprozesse von Sex, Gender und (Ehe-)Normen. Anhand von Auszügen aus Justus Menius „Oeconomia Christiana“, Philipp Melanchthons „Widder des unreinen Bapsts Celibat und verbot der Priesterehe“ und Martin Luthers Genesisvorlesung werden die Facetten reformatorischer Positionen zum Themenkomplex veranschaulicht.

Es geht um Fragen wie: Warum ist die Ehe das präferierte Lebensideal reformatorischer Überlegungen? Welche Aufgaben, Rechte und Pflichten haben die christliche Hausmutter und der christliche Hausvater? Wie werden Geschlecht(lichkeit) und Sexualität im Anschluss an reformatorische Einsichten und mit Hilfe von biblischen Geschichten konstruiert?

  • Ein altes Tabu der Kirchen: Erstaunlich offen spricht Luther über Ehe und Sexualität.
  • Sehr aktuelles Thema in der gegenwärtigen Diskussion um das Zölibat.
Kunden Login

Kunden-Hotline:
0521 - 9440 137