Ulrichs: Abraham Kuyper

Ulrichs: Abraham Kuyper
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Hans-Georg Ulrichs
Abraham Kuyper
als Ideologe des Calvinismus – neu gelesen
 
120 Seiten, Taschenbuch
Format 20,0 x 13,0 cm
ISBN 978-3-7858-0764-4

Inhaltsverzeichnis und Vorwort
14,95 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten





  • Details

Produktbeschreibung

„Nur vom Calvinismus kann man sagen, daß er, die Linie der Reformation konsequent und logisch durchziehend, Kirchen gestiftet, Staaten gebaut, der Gesellschaft seinen Stempel aufgedrückt, und so im vollen Sinn des Wortes eine eigene Gedankenwelt für das ganze menschliche Leben erschlossen hat.“
In der Perspektive globaler Geschichtsschreibung gilt Abraham Kuyper (1837 – 1920) als „eine der bemerkenswertesten Persönlichkeiten in der christlichen Geschichte des 19. Jahrhunderts.“ Der niederländische Theologe, Kirchenfunktionär, Politiker, Journalist und Universitätsgründer hat ein großes ¼uvre hinterlassen, dessen souveräne Zusammenfassung in den Stone Lectures von 1898 zu entdecken ist. Während in den Niederlanden, in den USA, in Südafrika und zunehmend in allen Teilen der Welt die befreienden Potentiale seiner Theologie weitergedacht werden, ist Kuyper im deutschsprachigen Raum eher unbekannt.
Hans-Georg Ulrichs unternimmt den Versuch, Kuyper auch in deutschen Kontexten neu zu lesen als einen Theologen der Freiheit, der von der weltgestaltenden Kraft des Calvinismus begeistert war, denn „[d]ie Welt ist nicht ein verlorener Planet.“
 
Kunden Login

Kunden-Hotline:
0521 - 9440 137