Hafenbrack: Geschichte des Evangelischen Pressedienstes

Hafenbrack: Geschichte des Evangelischen Pressedienstes
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild

Hans Hafenbrack
Geschichte des Evangelischen Pressedienstes
Evangelische Pressearbeit von 1848 bis 1981
Evangelische Presseforschung, Band 5

672 Seiten, 12 schw.-w. Abbildungen, Paperback
Format 22,5 x 15 cm
ISBN 978-3-7858-0488-9

Inhalt und Vorwort

42,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb


Produktbeschreibung

Die älteste Nachrichtenagentur Deutschlands - dieses Prädikat gilt zurecht für den Evangelischen Pressedienst (epd). Dessen Anfänge lassen sich bis ins Jahr 1848 zurückverfolgen, als Wichern die Ablösung der Kanzel durch die Presse voraussagt. Die Spannung zwischen journalistischer Freiheit und evangelischer Orientierung zieht sich als roter Faden durch die Epochen: Unabhängigkeit von der Kirche; Hinwendung zur zunächst bekämpften Presse; Überlebensstrategien während der NS-Zeit. Der Autor entdeckt die Fälschung der Geschichte des epd, der angeblich 1937 verboten wurde, aber bis 1941 im Dienst der NS-Propaganda stand, und beschreibt die Erfolgsgeschichte des epd in der Nachkriegszeit.


Diesen Artikel haben wir am 03.09.2008 in unseren Katalog aufgenommen.