Murken, Ev. Gemeinden Band 4

Murken, Ev. Gemeinden Band 4
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild

Jens Murken
Die evangelischen Gemeinden in Westfalen
Band 4: Kirchenkreise, Register und Hilfsmittel

696 Seiten, Hardcover
ISBN 978-3-7858-0777-4

Inhaltsverzeichnis zu allen vier Bänden

59,00 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb



  • Details
  • Kunden-Tipp

Produktbeschreibung

„Die evangelischen Gemeinden in Westfalen. Ihre Geschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart“
Mit der Veröffentlichung von Band 4 ist das „Westfälische Gemeindebuch“ vollendet.
 
Die Evangelische Kirche von Westfalen baut sich von den Gemeinden her auf. Die Tradition vieler Kirchengemeinden reicht bis in das Mittelalter zurück, denn auch die evangelische Christenheit verfügt über eine vorreformatorische Tradition, die mit der frühmittelalterlichen Missionierung und Christianisierung begann. Zahlreiche jüngere evangelische Gemeindegründungen stammen hingegen vor allem aus der Preußenzeit, der Industrialisierung und der Nachkriegszeit, also aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Das „Westfälische Gemeindebuch“ umreißt die Geschichte aller über 800 evangelischen Kirchengemeinden auf dem Gebiet der westfälischen Landeskirche und gewährt damit einen Überblick über die Parochialentwicklung von der Frühzeit bis zur Gegenwart.
 
Die heutige Evangelische Kirche von Westfalen umschließt geografisch weitgehend ein Gebiet, das aus den territorialen Veränderungen des Wiener Kongresses 1815 resultiert. In der neuen preußischen Provinz Westfalen war eine Reihe älterer brandenburgisch-preußischer Territorien zusammengefasst worden: das Fürstentum Minden, die Grafschaft Ravensberg, die Grafschaft Mark, die Grafschaft Oberlingen und die Grafschaft Tecklenburg. Aber auch Kompensationsgebiete für Preußens während der Napoleonischen Kriege eingebüßten linksrheinischen Besitz gehören dazu: das Fürstbistum Paderborn (einschließlich Lügde), ein großer Teil des Oberstifts Münster (das östliche Münsterland sowie die Stadt Münster) sowie die Abtei Herford und Huckarde. Nach dem Wiener Kongress erhielt Preußen zu diesen seinen älteren und jüngeren Ländereien weitere westfälische Gebiete hinzu: die frühere Reichsstadt Dortmund, das Vest Recklinghausen, das westliche Münsterland, die Grafschaften Steinfurt, Hohenlimburg (Limburg), Rietberg, Sayn-Wittgenstein-Berleburg, Sayn-Wittgenstein-Hohenstein und Nassau-Siegen, die Herrschaften Rheda, Gemen und Anholt, das Amt Reckenberg (mit dem Hauptort Wiedenbrück), die Fürstabtei bzw. das Fürstbistum Corvey und das Herzogtum Westfalen (mit Arnsberg als Verwaltungszentrum).
 
Das „Westfälische Gemeindebuch“ widmet sich in einzelnen Artikeln auf insgesamt 3800 Druckseiten der Geschichte jeder evangelischen Kirchengemeinde in diesem Gebiet. Als historisches Nachschlagewerk werden die westfälischen Gemeinden in alphabetischer Reihenfolge in ihrer Geschichte vorgestellt und die Rahmenhandlungen ihrer parochialen Entwicklung in den vergangenen Jahrhunderten nachgezeichnet. Gerade vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und des kirchlichen Umbaus in der Gegenwart liefert die an Aufbrüchen und Brüchen, an geistlichen Krisen und Erweckungen reiche Geschichte der westfälischen Kirchengemeinden einen Schatz an Erfahrungen zur Selbstreflexion und zur Selbstvergewisserung, aber auch zur Gestaltung der Kirche heute.
 
Die von dem Bielefelder Historiker und Archivar Dr. Jens Murken im Auftrag der Evangelischen Kirche von Westfalen verfasste Reihe „Die evangelischen Gemeinden in Westfalen. Ihre Geschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart“ besteht aus insgesamt vier Bänden. Band 1 erschien im Jahr 2008 und behandelt die Geschichte der westfälischen Kirchengemeinden von Ahaus bis Hüsten. Band 2 zur Geschichte der Kirchengemeinden von Ibbenbüren bis Rünthe erschien im Jahr 2017. Band 3 aus dem Jahr 2019 behandelt die Geschichte der Kirchengemeinden von Salem-Köslin bis Zurstraße. Und der jetzt erschienene, abschließende Band 4 beinhaltet neben einer Darstellung der Kirchenorganisation in den westfälischen Territorien sowie der Geschichte der westfälischen Kirchenkreise vor allem umfangreiche Personen-, Orts- und Sachregister sowie weitere Hilfsmittel und Schemata, Tabellen und Karten zur Nutzung und Auswertung des Gesamtwerkes.

Der Verfasser Dr. phil. Jens Murken, M.A., Diplom-Archivar (FH), Jg. 1969, arbeitet seit 2001 als Historiker (und 2007 bis 2014 als Archivleiter) im Landeskirchlichen Archiv der Evangelischen Kirche von Westfalen in Bielefeld.
 

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Schildmann (Hg.): Euthanasie

Johannes Schildmann (Hg.)
"Wohin bringt ihr uns"?
Euthanasie-Gedenken vor Ort
Bottroper Veranstaltungen gegen das Vergessen

216 Seiten, 46 farbige Abbildungen und Tafeln, Paperback
Format 23 x 16,8 cm
ISBN 978-3-7858-0602-9

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

 
14,95 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Moskon-Raschick: G. Leipski

Karin Moskon-Raschick
In Verantwortung vor dem Evangelium
Gert Leipski

1926 - 1993
Pfarrer und Kommunalpolitiker in Bochum-Werne

152 Seiten, Paperback
Format 21,0 x 14,8, mit Abbildungen
ISBN 978-3-7858-0686-9

Inhaltsverzeichnis

 
14,95 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
Treutler: Die Bethel-Mission
Helen-Kathrin Treutler
Christliches Missionsverständnis und nationalsozialistische Weltanschauung
Die Bethel-Mission zwischen 1933 und 1945

Beiträge zur Westfälischen Kirchengeschichte, Bd. 45
320 Seiten Paperback, zahlreiche Karten
Format 23,0 x 15,5cm
ISBN 978-3-7858-0710-1
 
 
29,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
200 Jahre Unionen
Jürgen Kampmann, Christian Peters (Hg.)
200 Jahre lutherisch-reformierte Unionen
Beiträge zur Westfälischen Kirchengeschichte, Band 46

512 Seiten, Paperback
Format 15,5 x 23,0 cm
ISBN 978-3-7858-0747-7
 
24,95 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
M. Plaga-Verse: Neupietismus im Nationalsozialismus
Matthias Plaga-Verse
Neupietismus im Nationalsozialismus
Eine Quellenstudie zu neupietistischen Printmedien am Beispiel von »Der Evangelist aus dem Siegerland«

Siegener Beiträge zur Reformierten Theologie und Pietismusforschung Bd. 3

624 Seiten, Paperback
Format 21,0 x 14,8 cm
ISBN: 978-3-7858-0780-4

Inhaltsverzeichnis + Vorwort
 
 
29,90 EUR
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Diesen Artikel haben wir am 17.09.2020 in unseren Katalog aufgenommen.