Neumann: Zeit-Brüchen

Art.Nr.: 978-3-7858-0623-4

Das Buch behandelt die Geschichte der Diakonen­verbände und der im VEDD zusammengeschlossenen Diakonischen Gemeinschaften in Deutschland, oftmals mit einem besonderen Augenmerk auf die deutsche Zweistaatlichkeit und die daraus resultierenden
Ereignisse in der Diakonie. Wichtige gesellschafts-, kirchen- und diakoniepolitische Prozesse werden in dieser Darstellung reflektiert:
– Die Situation der Männlichen Diakonie im Jahr 1945
– Entnazifizierung der Diakonenschaft
– Die Entwicklungen der Diakonenverbände in beiden deutschen Staaten seit dem Mauerbau bis in die 1980er Jahre
– Das Jahr 1989 – der Beginn einer demokratischen Revolution

Eine aufschlussreiche Lektüre, die erstmals einen Überblick über den Werdegang der Diakonie nach dem Zweiten Weltkrieg bietet und
spannende Einblicke gewährt, wie sie bisher nicht veröffentlicht wurden.

Reinhard Neumann
1956 in Bielefeld geboren; studierte Geschichtswissenschaft und Philosophie und ist seit 1998 Archivar der Stiftung Nazarath in Bielefeld-Bethel; außerdem ist er als Dozent für Kirchen- und Diakoniegeschichte an der Fachhochschule der Diakonie tätig. Neumann ist selbst Mitglied der Diakoni­schen Gemeinschaft Nazareth.

Preis:

19,95 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten